Finanzen

Konoplyanka ist Schalker: "Es ist genial"
Ein temporeicher Offensivspieler für die Flügel hat noch auf dem Einkaufszettel des FC Schalke 04 gestanden. Nun können die Knappen einen Haken dahinter setzen: Wunschkandidat Yevhen Konoplyanka von Europa-League-Sieger FC Sevilla kommt auf Leihbasis nach Gelsenkirchen. Bekannt wurde der Transfer...

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.
Konoplyanka ist Schalker:
Leipzig vor Verpflichtung von Bayers Papadopoulos
Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig steht kurz vor einer Ausleihe von Kyriakos Papadopoulos vom Liga-Rivalen Bayer Leverkusen. Der 24-Jährige befindet sich derzeit zum Medizincheck bei den Sachsen. Sollte der Grieche diesen erfolgreich absolvieren, soll er zunächst für ein Jahr ausgeliehen werden, a...

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.
Leipzig vor Verpflichtung von Bayers Papadopoulos
Son-Deal droht zu scheitern
In der Innenverteidigung steht der VfL Wolfsburg vor der Verpflichtung von Philipp Wollscheid, bei der Verstärkung für die Offensive hakt es jedoch einen Tag vor dem Transferende: Tottenham Hotspur ist offenbar nicht gewillt, den Wolfsburger Wunschspieler Heung-Min Son ziehen zu lassen. Nur eine ...

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.
Son-Deal droht zu scheitern
Darmstadt löst Vertrag mit Garics auf
Bundesligist SV Darmstadt hat den Vertrag mit György Garics aufgelöst. Damit entsprechen die Lilien-Verantwortlichen dem Wunsch des Rechtsverteidigers. Garics war im Sommer 2015 zu den Südhessen gewechselt und bestritt in der vergangenen Saison 21 Liga-Spiele für den SVD.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.
Darmstadt löst Vertrag mit Garics auf
PSG lässt Augustin und Ikoné nicht nach Berlin
Hertha BSC würde gern bis zur Schließung des Transferfensters am Mittwochabend den Offensiv-Bereich auf Leihbasis weiter verstärken. Nach kicker-Informationen hat sich der Vorjahressiebte der Bundesliga in den vergangenen Tagen intensiv mit zwei Top-Talenten des französischen Double-Gewinners Par...

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.
PSG lässt Augustin und Ikoné nicht nach Berlin